Rückruf  

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 7:30 bis 16:00 Uhr unter 0512 / 58 24 67.

Sollen wir Sie zurückrufen?

captcha
   

Login Form  

   

Peterles Abenteuer: Ein Gemeinschaftswerk der Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen der Hauptschule Virgen.
Die Broschüre mit dem Titel „Peterles Abenteuer“ ist das Ergebnis eines „Lernfeldes“, das die Fächer Deutsch, Bildnerische Erziehung und Biologie umfasste. Da in unmittelbarer Nachbarschaft zu unserer Schule die Familie Tschoner einem jungen mutterlosen Rehkitz durch Aufnahme und Aufzucht das Leben rettete, drängte sich das Thema „Reh“ förmlich auf.

Read More

Fast am Ende dieses Arbeitsjahres fand am 14. Juni das Schlusstreffen der ÖJRK-Schulgruppe statt. Zwar wird sich die Gruppe mit dem „Hosentaschengeld“ und auch beim Schulfest noch einmal bemerkbar machen, aber einen Jahresrückblick auf ein äußerst aktives und erfolgreiches Jahr haben wir bereits gehalten.

Read More

„Die Motivation zum Lernen steigt, wenn der Bauch auch was bekommen hat“, so das Ergebnis der gelungenen Schüleraktionen. An der Berufsschule Imst organisierten die Schüler/innen der Klasse 3b im Rahmen ihres Unterrichts zwei Projekte. Der Erlös von € 126,27 aus den beiden Schulprojekten „Gesunde Schuljause“ und „Weihnachtsfeier 2011“ kommt dem ÖJRK-Tirol zu Gute. Die Übernahme erfolgte durch Fachlehrerin Melanie Felbermayr und Reinhard Wieser, ÖJRK-Schul-und Landesreferent der Kaufm. Berufsschulen Tirols.

Äußerst spannend verlief der diesjährige Erste Hilfe Bundesbewerb am 13.Juni 2012 am Maltschacher See in Kärnten. Junge Ersthelfer aus 8 Bundesländern zeigten ihr Können rund um die Erste Hilfe bei zahlreichen Praxis- und Theoriestationen. Das gezeigte Niveau der TeilnehmerInnen war heuer enorm hoch und sehr viele Teams konnten nahe an die Maximalpunkteanzahl herankommen und damit fast fehlerfrei ihre Aufgaben bewältigen. Auch wenn es heuer zu keinem Bundessieg reichte, so konnten doch alle Tiroler Teams mehr als 90 % des Punktemaximums erringen. Einen Spitzenplatz belegte - so wie beinahe jedes Jahr - die PTS Matrei in Osttirol, die den 2.Platz im Silberbewerb (lebensrettende Sofortmaßnahmen) belegte.

Zur Fotogalerie.

Jährlich vergibt das Rote Kreuz den DDr.Lauda-Preis an Personen, die sich durch hervorragende Leistungen im Rahmen des Roten Kreuzes oder des Jugendrotkreuzes ausgezeichnet haben. Es ist die höchste Auszeichnung, die das Österreichische Rote Kreuz zu vergeben hat. In diesem Jahr ging der Preis für Verdienste im Jugendrotkreuz an den langjährigen Tiroler Landesleiter, nunmehr stellvertretenden Landesleiter HR Dr. Edwin Klien. Von seiner Zeit als AHS-Schulreferent über seine Funktion als AHS-Landesreferent bis zum Landesleiter trägt das Tiroler Jugendrotkreuz bereits über viele Jahre hinweg seine Handschrift. Wir gratulieren ganz herzlich!

In den vergangenen 5 Jahren wurden in Tirol bereits 7000 Schultaschen (samt Grundausstattung) gesammelt und in die Hilfsgebiete im Kosovo gebracht, aber auch an bedürftige Familien hier in Österreich abgegeben. Damit wurde nicht nur viel Gutes getan, sondern auch ein aktiver Beitrag zur Vermeidung von unnötigem Müll geleistet.

Read More

Die Jugendrotkreuz-ReferentInnen des Bezirks Innsbruck West trafen sich am Montag, den 04. Juni 2012, in der Volksschule in Kematen zur alljährlichen Bezirkskonferenz. Zum ersten Mal wurde die Konferenz vom neuen Bezirksleiter Burkhard Mauler (VS Völs) gestaltet. Es galt neben interessanten Workshops rund um aktuelle JRK-Themen auch langjährige JRK-ReferentInnen zu ehren sowie die ehemalige Bezirksleiterin Ulrike Künstle zu verabschieden, die über viele Jahre hinweg für das Jugendrotkreuz im Bezirk und auf Landesebene ausgezeichnete Arbeit geleistet hat.

Am Geburtstag Henry Dunants, des Begründers der Internationalen Hilfsbewegung, wird der offizielle weltweite Rotkreuztag begangen. Diesen Festtag nahemn wir, die ÖJRK-Schulgruppe des Gymnasium Lienz, zum Anlass, um ein Straßenfest am Johannesplatz in Lienz zu veranstalten.

Read More

Erste-Hilfe-Grundkenntnisse kann man sich nicht früh genug aneignen und sie sind so einfach, dass sie Kinder bereits im Volksschulalter problemlos erwerben können. Ein Erste-Hilfe-Team aus der 7s vom Reithmann-Gymnasium in Innsbruck hat nun ihr erworbenes Wissen und Können im Rahmen eines Erste-Hilfe-Wahlmoduls am 16. Mai 2012 an Kinder der Volksschule Allerheiligen weitergegeben.

Read More

   
© Jugendrotkreuz Tirol • Hofburg 108 • A-6020 Innsbruck • +43 512 / 58 24 67

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutz