Schulische Hilfsprojekte und soziale Aktionen des Tiroler Jugendrotkreuzes

Das Jugendprojekt unterstützt Tiroler Schulgemeinschaften bei der Durchführung von verschiedenen Hilfsprojekten und sozialen Aktionen. Vom Projekt für eine Schulstunde über Wettbewerbe bis zur semesterübergreifenden Aktion hat das Jugendrotkreuz eine Vielzahl an Angeboten zu allen Themenbereichen parat. Manche Projekte lassen sich selbständig durchführen, andere werden vom Sekretariat aus koordiniert.

Einfach ein Projekt aus der Liste auswählen und für nähere Informationen mit dem Jugendrotkreuz in Kontakt treten:

         

 

Solidaritätsfonds
"Schüler helfen Schülern"

   

 

Internationale
Hilfsprojekte

 
  Schüler helfen Schülern ist der Solidaritätsfonds des Tiroler Jugendrotkreuzes zur raschen, unbürokratischen finanziellen Hilfestellung für SchülerInnen und deren Familien, die in Not geraten sind.   Ruanda 1.jpg Katastrophen und Kriege im In- und Ausland sowie Probleme der Menschen in ärmeren Ländern machen Kinder und Jugendliche betroffen und hilflos. Das Österreichische Jugendrotkreuz will ihnen die Möglichkeit geben, das Geschehen um sie herum beeinflussen und über das Rotkreuz-Netzwerk konkret Hilfe leisten zu können. Alle SchülerInnen und LehrerInnen sind eingeladen das Jugendrotkreuz bei internationalen Projekten mit Spenden zu unterstützen.

 

FerienCamps

   

 

Lernhilfe-Projekt

 
Die FerienCamps des Tiroler Jugendrotkreuzes werden durch Spendenaktionen finanziert, Subventionen und Elternbeiträge decken den Kostenrahmen bei weitem nicht ab. Die Tiroler Schulgemeinschaften sind dazu aufgerufen Projekte und Aktionen zu organisieren, um unsere Camps zu ermöglichen.     An ausgewählten Schulen in Tirol organisiert das Jugendrotkreuz das Projekt "Lernhilfe", bei dem PädagogInnen eigene Lernhilfe-Stunden für Gruppen von 8-12 SchülerInnen abhalten, in denen das Deutsch-Lernen und die soziale Kompetenz im Vordergrund stehen. Nähere Informationen dazu bekommen Sie an den Lernhilfe-Schulen.

 

Weihnachtspaketaktion

   

 

Kartenaktion

 
Ab November laden wir Tiroler Schulen ein, sich an der Weihnachtspaketaktion zu beteiligen. Schulklassen sammeln gemeinsam Lebensmittel und kleine Geschenke für bedürftige Familien und alleinstehende ältere Menschen, die sich zu Weihnachten damit nicht nur über ein Lebensmittelpaket freuen, sondern denen dadurch auch noch etwas Geld für kleine Geschenke bleibt.    

Weihnachts- und Glückwunschkarten sehen nicht nur toll aus, duften fein und machen Freude, sie regen auch dazu an, im Computer- und Handyzeitalter einen Stift in die Hand zu nehmen und eine Karte zu schreiben.

Durch die Kartenaktionen  sämtliche Fortbildungen, Kursangebote (Erste Hilfe-Kurse, Babyfit, Helfi, Schwimmabzeichen, Radfahrprüfung usw.) und Materialien für Tirols Schulen finanziert. Karten kaufen heißt also Freude bereiten und zugleich etwas Gutes tun - und dabei profitieren alle!

 

Schultaschensammelaktion

   

 

Handysammelaktion

 
Bei der Schultaschensammelaktion werden alte, aber noch gut erhaltene Schultaschen und -sachen (Lineale, Stifte, Hefte, Farben usw.) gesammelt, anstatt sie wegzuwerfen. Die so gesammelten Schulsachen werden nach Rumänien gebracht.     Die Handysammelaktion findet österreichweit statt und wird direkt über die Schule abgewickelt. Alte Handys können so an der Schule abgegeben und umweltschonend recycelt werden, das Jugendrotkreuz erhält pro Handy einen Beitrag für die humanitäre und soziale Arbeit an den Schulen.

 

 

       
         
   
© Jugendrotkreuz Tirol • Hofburg 108 • A-6020 Innsbruck • +43 512 / 58 24 67

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutz