Login Form  

   

Humanitäre Werteerziehung -

Unterrichtsmaterialien zu Völkerrecht, Friedenserziehung & Konfliktkultur

Die humanitäre Erziehung des Jugendrotkreuzes setzt bewusst beim Einzelnen an. Jeder kann auch ohne den Weltfrieden herbeizuführen seinen Beitrag in einem friedfertigen Miteinander leisten. Letztlich geht es um das Tun für den Frieden und um eine Grundgesinnung der Menschlichkeit. Friedenserziehung sollte daher als Prinzip unabhängig von Schulfächern in den Unterricht eingebaut werden.

 

Bücherset Dilemmageschichten

Das Österreichische Jugendrotkreuz hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern und Jugendlichen humanitäre Werte möglichst früh und nachhaltig zu vermitteln. Ein erprobter und bewährter Weg der Werteerziehung und Werteeinübung ist die didaktische Arbeit mit Dilemmageschichten. Dabei werden unterschiedliche Werte durch verschiedene Handlungsmöglichkeiten erfahrbar. Mit Hilfe von Dilemmageschichten wird versucht, eine Diskussion über ethisch- moralische Fragen in Gang zu bringen. Die Geschichte transportiert einen Konflikt, der nach mehreren Seiten hin auflösbar sein kann. Die ethische Bewertung der Haltungen ist nicht einfach, unterschiedliche Wertepräferenzen prallen aufeinander, der Wertekonflikt wird ausgetragen.

 

"Buch der Entscheidungen" (1)

Das „Buch der Entscheidungen“ bietet Geschichten aus der Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen für verschiedene Altersstufen. Allen Geschichten gemeinsam ist, dass sie in einem sogenannten „Dilemma“ münden. Es geht um Standpunkte, Einschätzungen, Akzeptanz anderer Meinungen und das Geradestehen für die eigene getroffene Entscheidung. Zu jeder Geschichte gibt es pädagogische Impulse – zum Einsatz im Unterricht und der Arbeit in Jugendgruppen.

Unkostenbeitrag von 4,20 € pro Buch. >>Bestellung<<

"Buch der Werte" (2)

Welche Werte sollen Kindern vermittelt werden? Wie bringt man Werte und Ethik in den Unterricht? Das Jugendrotkreuz hat dazu mit dem „Buch der Werte“ ein Handbuch für einen wertebasierten Unterricht erstellt, das an das „Buch der Entscheidungen“ anknüpft.

 

Unkostenbeitrag von 4,20 € pro Buch. >>Bestellung<<

 

Fast alle Geschichten und didaktische Hinweise können auch kostenlos heruntergeladen werden:

Passend zum Bücherset gibt das Video "Gibt es nur einen Weg?", das bei der Jugendrotkreu Landesleitung kostenlos ausgeliehen werden kann.

 

Materialien zum humanitären Völkerrecht

Konflikte werden für den Frieden immer unvermeidbar bleiben - Regelwerke können im Konfliktfall aber wenigstens die Menschlichkeit für alle Beteiligten wahren. Deshalb hat sich das humanitäre Völkerrecht mit den Genfer Konventionen entwickelt. Auf  der Website hvr-entdecken.info bietet das Jugendrotkreuz eine Reihe von Unterrichtsmaterialien und Projekten, um Kindern und Jugendlichen diese wichtige Institution näher zu bringen.

Detailinformationen und didaktische Impulse zum humanitären Völkerrecht finden sich auch auf dem virtuellen Campus des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes. Dieses Ressourcenzentrum bietet Pädagogen, die sich mit Schülerinnen und Schülern mit dem Humanitären Völkerrecht auseinandersetzen wollen, eine breite Palette von Ressourcen in Englisch, Deutsch und vielen weiteren Sprachen, wie zB. Lernmodule, Workshops, Trainings-Videos und ein Diskussionsforum.

Darüberhinaus bietet das Jugendrotkreuz folgende Unterrichtsmaterialien, die bei der Tiroler Landersleitung des Jugendrotkreuzes erstanden oder kostenlos ausgeliehen werden können:

 

Unterrichtsmappe "Entdecke das humanitäre Völkerrecht"

"Entdecke das humanitäre Völkerrecht" ist eine Unterrichtsmappe und besteht aus fünf aufeinander aufbauenden Modulen:

  1. Zivilcourage
  2. Regeln des Humanitären Völkerrechts
  3. Völkerrechtsverletzungen
  4. Ahndung von Verstößen gegen das Humanitäre Völkerrecht
  5. Folgen von Kriegen

Filmsequenzen unterstützen die einzelnen Unterrichtseinheiten. Das Programm wird ergänzt durch Begleitinformationen und didaktische Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer.

 

"Konkret - Das Dossier des Österreichischen Jugendrotkreuzes zu humanitären Themen unserer Zeit"

Die Magazine sind eine Sammlung von aktuellen, kompakten Informationen zu Rotkreuzthemen, die Kinder und Jugendliche berühren. Neben verständlichen Sachinformationen gibt es jeweils Diskussionsimpulse und Tipps für den Einsatz in der Schulklasse.

Derzeit verfügbare Themen:

  • Kindersoldaten
  • Menschenrechte
  • Landminen
  • Flucht & Asyl
  • Bildung
  • Hunger
  • Kinderrechte

 Alle Ausgaben des Magazins gibt es kostenlos zum Download:

 

"Outface" - Das humanitäre Planspiel ab 16 Jahren

Das humanitäre Planspiel "Outface" simuliert eine Situation, in der sich zwei fiktive Staaten in einem bewaffneten Konflikt befinden. Die SchülerInnen übernehmen dabei verschiedene Rollen (Delegation der beiden Staaten, des Roten Kreuzes, der Presse...) und erleben somit den Konflikt aus verschiedenen Perspektiven, die Schwierigkeiten bei solchen Prozessen und nicht zuletzt die Auswirkungen ihrer Handlungen auf die gesamte Situation. Ziel ist es, über das spielerische Lernen die Komplexität der internationalen Realität stärker und direkter erleben zu können. Beim Spielen lernen die Spieler die wichtigsten Fakten über den Aufbau und die formelle und informelle Arbeit der beteiligten Institutionen gewissermaßen nebenbei.

"Outface" kann an drei Tagen in jeweils 5 Unterrichtseinheiten durchgespielt werden, es ist aber sehr leicht möglich einzelne Kapitel zu kürzen oder auszulassen. Das Planspiel erfordert einiges an Improvisation und Kreativität - von den Spielern und der Spielleitung, aber gerade das ist der Reiz. Politische Konfliktregelungsprozesse sind relativ offene Prozesse, die von den Betroffenen im Wege des "trial and error" ausgestaltet werden.

Das Spiel können bei der Jugendrotkreuz Landesleitung käuflich erworben oder kostenlos ausgeliehen werden.

 

ÖJRK Kinder- und Jugendcharta

 

ÖJRK Kindercharta: Was brauchen Kinder wirklich? Was würden Kinder ändern, wenn sie die Erwachsenenwelt mehr mit gestalten könnten? Das Österreichische Jugendrotkreuz hat stellvertretend für Kinder zehn Wünsche in Form einer Kindercharta formuliert. 

ÖJRK Jugendcharta: In einem zweitägigen Workshop mit Jugendlichen, in Online-Diskussionen und in Zusammenarbeit mit dem Institut für Jugendkultur hat das Jugendrotkreuz die ÖJRK Jugendcharta entwickelt. Es wurden zentrale Anliegen und Bedürfnisse von Jugendlichen in 10 Aussagen zu Themen wie Familie und Freunde, Identität, Beziehungen, Ausbildung, Arbeit, Freizeit, Gesundheit, Mitsprache, Migration und Zusammenleben auf den Punkt gebracht.

Weitere Informationen

 

Die Kindercharta steht hier zum kostenlosen Download bereit:

Die Posterserie kann bei der Jugendrotkreuz Landesleitung angefordert werden.

 

Comic über Henri Dunant und die Gründung des Roten Kreuzes

Henri Dunant - Nach Solferino das Rote Kreuz: Die ganze Geschichte rund um die Gründung des Roten Kreuzes gibt es auch als Comic zum Download:

 

Bestellung und Kontakt

Das Video, die Unterrichtsmaterialien und das Spiel können bei der Jugendrotkreuz Landesleitung käuflich erworben oder kostenlos ausgeliehen werden.

   
© Jugendrotkreuz Tirol • Hofburg 108 • A-6020 Innsbruck • +43 512 / 58 24 67

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutz