Jedes Kind soll schwimmen können! Davon ist das Österreichische Jugendrotkreuz überzeugt, denn es handelt sich um eine wichtige Lebenskompetenz, die Kinder so früh wie möglich erlernen sollten. Neben der Kompetenz, sich alleine sicher im Wasser aufhalten zu können, stehen Bewegung, Sport und Spaß im Vordergrund. Das ÖJRK widmet das Schuljahr 2017/18 dem Themenschwerpunkt Schwimmen und Rettungsschwimmen. 

Read More

Auf den Tag genau vor 50 Jahren, am 8. Oktober 1965, sind bei einer Konferenz in Wien die sieben Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften beschlossen worden. Alle 189 Rotkreuz- oder Rothalbmondgesellschaften arbeiten weltweit nach diesen Maximen: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität.

http://www.fundamentalprinciples.today/

 

Das neue Programm von „ROKO mit dem Roten Kreuz“ bietet den Kindergartenpädago/inn/en und Eltern viele verschiedene Anleitungen, wie sie die Kinder am besten an das Thema Wasser heranführen können.

90 Prozent aller tödlichen Badeunfälle passieren bei Kindern unter 5 Jahren, selbst wenn sie unter Aufsicht von Erwachsenen in Hör- und Sichtweite sind. Daher ist es wichtig, schon im Kindergartenalter schwimmen zu lernen!

Zur Bestellung.

 

Alle Zweitklässlerinnen und Zweitklässler des BG/BRG Reutte haben ihre Schwimmfertigkeiten, die sie im Sportunterricht erworben haben, durch das Ablegen einer Prüfung in Theorie (Baderegeln) und Praxis (Tauchen, Springen, Ausdauerschwimmen, verschiedene Schwimmtechniken) am 30. Juni in der Therme Ehrenberg unter Beweis gestellt. Schwimmen ist eine Fertigkeit, die lebensrettend sein kann – mit dem nun beginnenden Sommer kann sie auch gleich in die Praxis umgesetzt werden.

 

   
© Jugendrotkreuz Tirol • Hofburg 108 • A-6020 Innsbruck • +43 512 / 58 24 67

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutz