Login Form  

   

Zivildienst beim Jugendrotkreuz!

Du möchtest während deines Zivildienstes zum Jugendrotkreuz?
Im Jugendrotkreuz arbeiten ein bis zwei Zivildiener, für die es vielfältige und interessante Aufgabengebiete gibt. Dabei ist es sicherlich von Vorteil, wenn Du bereits an deiner Schule mit dem JRK in Kontakt gekommen bist.

Was macht ein Zivildiener beim JRK?
Neben der Büroarbeit (Versand, Kartenaktionen, EDV und Datenerfassung) und dem Transport (an die Tiroler Schulen) gibt es ein paar spannende Projekte (z.B. AHi, WiKi) mit Jugendlichen, an denen du dich als Zivildiener bei uns beteiligen kannst.

Welche Voraussetzungen erwarten wir?
Wichtig ist für uns, dass Du verlässlich arbeitest und im Kontakt (persönlich wie am Telefon) mit unseren zahlreichen freiwilligen MitarbeiterInnen (1.500 in ganz Tirol) freundlich und hilfsbereit bist. Zudem brauchst du grundlegende EDV-Kenntnisse sowie den Führerschein B.

Voraussetzung für den Zivildienst beim Jugendrotkreuz ist die Zuweisung als Zivildiener zum Roten Kreuz Tirol. 

Fragen zum formellen Vorgehen?
Hier sind die Antworten. 

 

Kontakt

Sie haben noch Fragen, Anregungen oder wollen uns anderweitig kontaktieren?

Gerne können Sie dazu unser Kontaktformular verwenden.

 

time4friends - Telefonhotline für Kids & Jugendliche

www.time4friends.at

 

Du hast

... Schmetterlinge im Bauch!
... eine schlechte Note auf die Schularbeit?
... ersten Liebeskummer?
... die Prüfung geschafft!
... keinen Plan, warum deine beste Freundin oder dein bester Freund so schlechtdrauf ist?
... einfach gute Laune!

Und keiner ist da zum Reden?

 
 

Wir sind Jugendliche und haben für dich

... keine Rezepte.
... aber ein offenes Ohr zum uhören!
... und vielleicht den einen oder anderen brauchbaren Tipp!

0800/700 144 - jeden Tag von 18-22 Uhr - kostenfrei

 

 

Jugendrotkreuz Schulsprecher / Schülerteam

Ab der 5. Schulstufe besteht die Möglichkeit ein Jugendrotkreuz-Schülerteam zu gründen, um die/den Jugendrotkreuz-ReferentIn an der Schule zu unterstützen. Die Ernennung eines Schülerteams mit 2 bis 3 SchulsprecherInnen obliegt der Jugendrotkreuz-ReferentIn der jeweiligen Schule.

 

Aufgaben des Jugendrotkreuz-Schülerteams:

  • Schülervertretung der Jugendrotkreuz-Belange an der Schule in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Jugendrotkreuz-SchulreferentInnen
  • Teilnahme der Jugendrotkreuz Schulsprecher an der Jugendkonferenz, ÖJRK-Konferenzen und Besprechungen
  • Gestaltung und Mitwirkung an Jugendrotkreuz Projekten und Aktionen (z.B. Kartenaktionen, Spendenaktionen, Erste Hilfe)
  • Kooperation mit dem Schulsprecher der Schule
  • Wahl des Jugendrotkreuz-Landesschulsprechers (Vertretung in der Landestagung)

 

JRK Jugendkonferenz

Die Jugendrotkreuz SchulsprecherInnen jeder weiterführenden Schule werden zu einem gemeinsamen Wochenende (Freitag/Samstag) eingeladen, bei dem spannende JRK-Inhalte präsentiert, Projekte ausgearbeitet und die JRK Landesschulsprecher gewählt werden.

Die Einladung zur Konferenz erfolgt etwa zum Jahreswechsel.

 

Kontakt

Sie haben noch Fragen, Anregungen oder wollen uns anderweitig kontaktieren?
Gerne können Sie dazu unser Kontaktformular verwenden.

 

Projekte und Aktionen

Das Tiroler Jugendrotkreuz bietet eine Reihe von Projekten und Aktionen an, bei denen ihr eingeladen seid euch zu beteiligen. Ob alleine oder mit eurem Schülerteam, hier ist sicherlich auch etwas für euch dabei:

Bei der Schultaschensammelaktion werden alte, aber noch gut erhaltene Schultaschen und -sachen (Lineale, Stifte, Hefte, Farben usw.) gesammelt, anstatt sie wegzuwerfen. Nicht nur die Schulen sammeln, sondern auch an den Recyclinghöfen können alte Schultaschen das ganze Jahr über abgegeben werden.

Die Handysammelaktion findet österreichweit statt und wird direkt über die Schule abgewickelt. Alte Handys können so an der Schule abgegeben und umweltschonend recycelt werden, das Jugendrotkreuz erhält pro Handy einen Beitrag für die humanitäre und soziale Arbeit an den Schulen.

Ab November laden wir Tiroler Schulen ein, sich an der Weihnachtspaketaktion zu beteiligen. Schulklassen sammeln gemeinsam Lebensmittel und kleine Geschenke für bedürftige Familien und alleinstehende ältere Menschen, die sich zu Weihnachten damit nicht nur über ein Lebensmittelpaket freuen, sondern denen dadurch auch noch etwas Geld für kleine Geschenke bleibt.

Nur in Innsbruck können SchülerInnen der Oberstufe aus den Gymnasien sich am AHi-Projekt beteiligen. Einmal pro Woche besuchen sie ältere Menschen an den Wohnheimen in Innsbruck, um mit ihnen gemeinsam spazieren zu gehen, zu spielen oder einfach nur miteinander zu reden.

In Innsbruck und auch in Imst bietet das Jugendrotkreuz das WiKi-Projekt an, bei dem 15-18 jährige SchülerInnen gemeinsam mit Volksschulkindern Hausaufgaben erledigen, lernen und miteinander spielen. Hierbei lernen beide Seiten unheimlich viel voneinander.

Die Jugendhotline time4friends ist eine Telefonhotline von Jugendlichen für Jugendliche. Ihr (15-18 Jahre) erhaltet eine fundierte Ausbildung (5 Tage), ein Diensthandy vom JRK und übernehmt danach regelmäßige Telefondienste (mind. 2 mal pro Monat), bei denen ihr für die Probleme anderer Kids und Jugendlichen da seid. Weitere Infos gibt es auf der Infoseite und im Sekretariat.

Auch für unsere verschiedenen FerienCamps suchen wir BetreuerInnen, die sich 2 Wochen lang in einem Team auf abenteuerliche Lagererfahrungen einlassen. Bei Interesse meldet euch einfach bei uns im Sekretariat.

 

Du hast in Tirol über das Jugendrotkreuz an der Schule einen Erste Hilfe Kurs gemacht und findest den Ausweis nicht mehr?

Kein Problem! Wenn du ein Duplikat des Ausweises bruachst, kontaktiere uns einfach. Wir können Ausweisduplikate bis zu 7 Jahre zurück ausstellen.

 

Kosten für das Ausweisduplikat: 9,50 €

 

Kontakt

Sie haben noch Fragen, Anregungen oder wollen uns anderweitig kontaktieren?

Gerne können Sie dazu unser Kontaktformular verwenden.

   
© Jugendrotkreuz Tirol • Hofburg 108 • A-6020 Innsbruck • +43 512 / 58 24 67

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutz