Login  

   

Sie sind auf der Suche nach Fachleuten oder Organisationen, die Sie bei Gesundheitsinitiativen in Ihrer Schule unterstützen? In der neuen GIVE-Datenbank können Sie selbstständig online nach Experten und Expertinnen in Ihrem Bundesland suchen.

GIVE, die Servicestelle des ÖJRK zur Gesundheitserziehung, hat mehr als 200 Organisationen und Fachleute aus ganz Österreich mit ihren Angeboten und Kontaktdaten erfasst. Die Suche ist einfach: Im Suchformular ein Fachgebiet und ein Bundesland auswählen, dann erhalten Sie eine Übersicht der auf Ihre Suchkriterien passenden Datensätze. Mit einem Klick auf die Detailansicht erfahren Sie Näheres zu den Angeboten der jeweiligen Organisation. 

Hier geht es zu online-Datenbank!

Anderen helfen und auf Missstände hinweisen sind für das Jugendrotkreuz zentrale Elemente. Denn so steht es in unserem Leitbild: Wir sind da, um zu helfen!

Du stimmst mit unserem Leitbild überein und wolltest schon immer ein Projekt umsetzen um Menschen, denen es nicht so gut geht wie dir, zu helfen? Dann bist du bei uns richtig!
Dem Österreichischen Jugendrotkreuz ist die Förderung sozialer Kompetenzen ein besonderes Anliegen. Kinder und Jugendliche sollen erkennen, dass miteinander zu leben auch heißt, sich gegenseitig zu unterstützen, eine offene Kultur mitzugestalten und Verantwortung für andere zu übernehmen. Deshalb unterstützt das ÖJRK im Schuljahr 2016/17 humanitäre Projekte, die gemeinsame integrative Aktivitäten fördern, im Rahmen von call4action.

2017 legen wir einen besonderen Schwerpunkt auf Integrationsprojekte. Natürlich freuen wir uns aber auch weiterhin über Projekte, die ein Miteinander stärken und für die Allgemeinheit von Nutzen sind.

 

Weiterlesen

Welche Werte sollen Kindern vermittelt werden? Wie bringt man Werte und Ethik in den Unterricht? Das Jugendrotkreuz hat dazu zwei Angebote: Das „Buch der Entscheidungen“ enthält 22 Dilemmageschichten. Jede Geschichte skizziert ein Dilemma, das Kinder herausfordert, eine eigene Meinung zu entwickeln und zu vertreten.

Das dazugehörende „Buch der Werte“ versteht sich als Handbuch für einen wertebasierten Unterricht und knüpft an das „Buch der Entscheidungen“ an. Bestellen Sie beide um je 4,20 € im Sekretariat des Tiroler Jugendrotkreuzes.

Nähere Infos und beide Bücher zum Download finden Sie hier.

Hast du ein altes Handy bzw. Smartphone zu Hause, das du nicht mehr brauchst? Oder jemand in deiner Familie oder Umgebung? Ziemlich sicher, denn geschätzte sechs bis zehn Millionen alte Handys liegen unbenutzt in den österreichischen Haushalten herum.

Was kann eigentlich ein altes, nicht mehr benutztes Handy? Zum Beispiel eine Notschlafstelle für Jugendliche finanzieren, Sommercamps für Kinder in benachteiligten Lebenssituationen ermöglichen oder auch eine kalte Wohnung heizen – wenn es den Weg aus der Schublade in eine Sammelbox der Ö3-Wundertüte findet, vielleicht ja auch an deiner Schule.

Bereits zum sechsten Mal dürfen wir euch heuer einen Wettbewerb ans Herz legen, der eigentlich nur ein Ziel hat: dass alle gemeinsam gewinnen! Denn jede und jeder Einzelne trägt dazu bei, dass alte Handys, statt in der Schublade zu vergammeln, umweltgerecht verwertet und so zu Spendengeld für Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenslagen werden.

Für jedes gesammelte Handy gibt es eine Spende von 1,50 Euro. Das Jugendrotkreuz unterstützt mit dem Erlös die Therapiecamps, wie beispielsweise das Juniorcamp, in dem Kinder, deren Mutter oder Vater schwer erkrankt ist, Ferien machen können.

Die Schulen, die bis 2. Dezember 2016 die meisten Handys sammeln, sind die Sieger der Challenge 2016 und werden auf Ö3 vorgestellt. Anmelden kann man sich auf www.wundertuete-macht-schule.at.

Weiterlesen

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutz