Bereits zum fünften Mal treffen sich in Matrei in Osttirol die kleinen Ersthelfer des Bezirks im Tauerncenter, um ganz Erstaunliches zu leisten: Die Volksschüler aus Osttirol und sogar einige aus Südtirol zeigen im Rahmen der Helfiade (Helfi-Olympiade), was viele Erwachsene seit ihrem Führerscheinkurs bereits verlernt haben: Erste Hilfe Kenntnisse in Theorie und Praxis. Dabei treten die Kids in Gruppen mit kreativen Namen und Outfits an und messen sich im sportlichen Wettkampf bei unterschiedlichen Stationen - vom Radfahrunfall bis zur Schnittwunde im Werkunterricht.

Termin: 08.März 2017
Ort: Tauerncenter Matrei i.O.
Zeit: 08 - 13 Uhr

Alle 5 Jahre wertet die Chefärztetagung die Ergebnisse der Notfall- und Unfallstatistiken aus, um daraus wichtige Änderungen in der Ersten Hilfe abzuleiten, die das Handeln im Notfall effektiver, schneller und einfacher machen. Auch 2016 gibt es wieder einige kleinere Neuerungen in der Ersten Hilfe, die sich nun auch in den neuen Lehr- und Lernunterlagen des JRK finden. Für alle Lehrscheinbesitzer gibt es eine Zusammenfassung der Änderungen sowie ausführliche Informationen im internen Bereich (Login mit Benutzername und Passwort).

Wissen alle in deiner Schule Bescheid, wo der Erste-Hilfe-Koffer steht, wer eine Erste-Hilfe-Ausbildung hat und wie der Schularzt/die Schulärztin zu erreichen ist?
Das Jugendrotkreuz hat sich mit dem neuen Programm „Erste Hilfe FIT“ zum Ziel gesetzt, Österreichs Schulen noch sicherer zu machen!

Erste Hilfe FIT ist ein Programm für mehr Sicherheit in der Schule. Es richtet sich an alle Personen in der Schulgemeinschaft und ist in drei Stufen aufgebaut. Jede Schule ist eingeladen mitzumachen und das Prädikat Erste Hilfe FIT kostenlos zu erwerben. 

Mitmachen und Informationen zum Programm bekommen!


 

Am 14. Juni 2016 fand in Wattens der "Tag des Helfens" statt, ein ganzer Tag im Zeichen des Tiroler Jugendrotkreuzes. Für Groß und Klein gab es dabei viel Interessantes und Spannendes zu bestaunen, waren doch das RK Wattens und Hall, die Polizei, der ÖAMTC, die Feuerwehr Wattens oder die Jugendverkehrsschule vor Ort. Ein Flohmarkt zugunsten von Tiroler Familien in Not brachte Spenden für das JRK, die JRK-SchulreferentInnen des Bezirkes Innsbruck Ost besuchten die Veranstaltung und erfuhren aus erster Hand, die die internationale Arbeit in den Krisengebieten und rund um die Flüchtlingsthematik beim Roten Keuz aussieht.

Im Mittelpunkt standen jedoch 250 VolksschülerInnen, davon 50 aus Südtirol, die im Rahmen der Helfiade zeigten, dass sie in Sachen Erster Hilfe bereits vielen Erwachsenen weit voraus sind. An 4 Praxis- und 2 Theoriestationen stellten sie unter Beweis, dass sie Wunden versorgen können, die richtige Lagerung bei Bewusstlosigkeit kennen und vieles mehr in der Ersten Hilfe wissen.

Ein herzlicher Dank geht an den Erste Hilfe Landesreferenten des JRK, Thomas Rieser, der diese Veranstaltung organisierte!

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutz